Lichttour 2020

01.09.2020

Eine neue Art von Ausstellung für unser Mitglied Thomas Kraemer aus Morbach. Er wurde von zwei ortsansässigen Firmen, die in der Veranstaltungsbranche tätig sind, zu einem außergewöhnlichen Event eingeladen - der Beleuchtung der Burgruine Baldenau in der Gemeinde Morbach.

Teilnahme am Projekt „Lichttour 2020“ von Riedl VT und Wirtz VT

Weil in diesem Jahr keine großen Festivals und Konzerte stattfinden können und fast alle Band-Tourneen abgesagt wurden, haben wir unsere eigene kleine Tournee kreiert...

Dieses Mal beleuchteten wir das wohl bekannteste Wahrzeichen unserer Gemeinde, die Burg Baldenau. Die Burg Baldenau ist die Ruine einer Wasserburg im Hunsrück zwischen den Dörfern Hundheim und Hinzerath. Ab dem Jahr 1315 wurde sie vom Erzbischof Balduin von Trier zur Sicherung der Kurtrier Herrschaft errichtet.

Aber nicht nur die Illumination konnte an diesem Abend bestaunt werden, sondern auch der LEGO® Nachbau der Burg Baldenau von Thomas Kraemer aus Morbach, der seine kindliche Begeisterung zu den Bauklötzen nicht verloren hat und heute faszinierende Bauwerke aus unserer Region und darüber hinaus erstellt.

Wir bedanken uns bei unserem Team, Marius, Maurice und Leon für die tatkräftige Unterstützung. Bei der Gemeinde Morbach und bei allen lieben Menschen, die an diesem Abend unsere Gäste waren!!

(Quelle: Instagram-Account Riedl.VT)

LEGO® meets Veranstaltungstechnik - Mal eine ganz andere Art der Ausstellung und vor allem meine erste Open-Air-Ausstellung. Im Rahmen der Beleuchtung der Burgruine Baldenau wurde ich eingeladen meine LEGO® gebaute Burg Baldenau im Innenhof der Ruine aufzubauen.

Gegen 17 Uhr begannen wir alle mit dem Aufbau. Ich bekam ein tolles Podest (2m x 2m) zur Verfügung gestellt. Wie immer war beim letzten Abbau wieder einiges kaputt gegangen, so dass einige notdürftige Reparaturen notwendig wurden.

Nach ca. 1,5 Stunden war ich dann fertig mit dem Aufbau. Jetzt hieß, warten bis es dunkel wird.

Witzigerweise waren seit Beginn der Aufbauarbeiten auf der nordwestlich gelegenen Ecke der Ruine des Hauptgebäudes zwei Störche als Besucher anwesend. Die Störche haben dieses Jahr ganz in der Nähe gebrütet und ich hatte sie schon oft auf Spaziergängen gesehen, wenn sie über die Wiesen staksten um Futter zu finden. Ganz unerschrocken sind sie die ganze Zeit über auf dem Mauerwerk sitzen geblieben und haben wohl auch noch den Rest der Nacht dort verbracht.

Nachdem die Dunkelheit langsam einsetzte begannen wir mit den Fotoarbeiten. Da die Burg Baldenau ein beliebtes Ziel für Abendspaziergänge und kleine Radtouren ist, waren natürlich viele Menschen vor Ort und stellten neugierige Fragen.

Insbesondere aus nördlicher Richtung (Straße nach Hundheim) konnten fantastische Bilder gemacht werden. Denn von dort aus gesehen stand der Mond über der Burg Baldenau und im Zusammenspiel mit der bunten Beleuchtung ergab sich eine wundervolle Stimmung.

Gegen 22:30 Uhr begann der rd. einstündige Abbau. Ein tolles Event mit einer tollen Stimmung und tollen Partnern. Ein ganz herzliches DANKESCHÖN an Lissy Wirtz und Sacha Riedl.

Thomas Kraemer

>> Zurück